Canyon Village erhält Ökotourismus-Auszeichnung

0
12198
Gondwana Canyon Village, Namibia
Das Canyon Village im Süden Namibias hat den Responsible Tourism Award 2020 gewonnen. Foto: Gondwana Collection Namibia

Das Canyon Village ist mit dem begehrten Responsible Tourism Award ausgezeichnet worden. Es ist die zweite Lodge des bekannten namibischen Tourismusunternehmens Gondwana Collection Namibia, die die begehrte Ökotourismus-Auszeichnung in der Gastbetriebe-Kategorie gewann. 2018 ging die Auszeichnung an die Namib Desert Lodge. Die Gewinner wurden am 4. November 2020 in Windhoek im Rahmen der Namibia Tourism Expo bekanntgegeben. Schwerpunkt der RTA-Bewertungskriterien war dieses Jahr die nachhaltige Nutzung von Energie.

kotourismus Namibia
Stephanie de Lange von Gondwana Collection hatte den Responsible Tourism Award in Windhoek in Empfang genommen und überreichte ihn bald darauf dem Canyon Village Team (v.l.): Mathias Tsameya (Parkwächter des Gondwana Canyon Parks), Stephanie de Lange, James Babadi (Stellvertretender Lodge-Manager) Rudi Stain (Canyon Collection Manager). Foto: Gondwana Collection Namibia

Das Canyon Village setzte sich damit gegen die beiden weiteren Finalisten Huab under Canvas von Ultimate Safaris und Hoanib Skeleton Coast von Wilderness Safaris durch. Alle Finalisten erreichten in der Kategorie ‚Nachhaltige Energie‘ 100 Prozent. Bei der Wahl des diesjährigen Gewinners gaben Gespräche mit den Mitarbeitern der Gastbetriebe den Ausschlag, bei denen ihr Wissensstand bezüglich der Nutzung alternativer Energien ermittelt wurde.

Das Canyon Village liegt nur 20 km vom berühmten Fischfluss-Canyon entfernt am Fuße einer geschwungenen Bergwand im Gondwana Canyon Park. Es wird viel Wert auf verantwortungsvolle Müllentsorgung, einen nachhaltigen Wasser- und Stromverbrauch und die Nutzung alternativer Ressourcen gelegt.

Solaranlage, Canyon Village, Namibia
382 Sonnenkollektoren decken 50 % des Strombedarfs des Canyon Village. Foto: Gondwana Collection Namibia

Mit 360 Tagen Sonnenschein im Jahr bietet sich die Nutzung von Sonnenenergie in Namibia an. Etwas versteckt wurden hinter dem Canyon Village 382 Sonnenkollektoren installiert, die bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der Lodge erzeugen. Überschüssiger Strom wird in das nationale Stromnetz gespeist. Ferner ist das Canyon Village mit einer Solar- und Wasseraufbereitungsanlage ausgestattet. In der Lodgeanlage des Canyon Village findet man vor allem einheimische Pflanzen wie zum Beispiel Köcherbäume (Aloidendron dichotomum), die eine geschützte Art sind und als Symbol des südlichen Namibias gelten. Das Canyon Village liegt innerhalb des 116 000 ha großen, privat geführten Gondwana Canyon Parks, dessen Gärtnerei endemische Pflanzenarten wie Köcherbäume züchtet.

Der Responsible Tourism Award (RTA) wird von Namibia Media Holdings in enger Zusammenarbeit mit der Umweltinitiative Eco Awards Namibia vergeben. Bewertet werden unter anderem Umweltschutz und Naturführungen, Energienutzung, Wasser, Gesetzeskonformität sowie Personal und Gesundheit.

Inke Stoldt

Canyon Village, Gästezimmer
Wandgemälde in den Gästezimmern des Canyon Village erzählen von Geschichte und Kultur der Bondelswart-Nama. Foto: Gondwana Collection Namibia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here