21.1 C
Windhoek
Samstag, 28. März 2020
- Anzeige -

Mit den Lilien erscheint auch der Elefantenrüssler

Gemächlich klettert der knapp 60 Millimeter lange schwarze Rüsselkäfer mit den 2 mm knallroten oder orangenen Punkten an der Sandhof-Lilie (Crinum paludosum) empor und...

Der, der mit den Zähnen gräbt

Wenn es geregnet hat und die Erde nass ist, fangen sie an zu graben. Mit den Zähnen wird das Erdreich gelockert und mit den...

Schleusen des Von-Bach-Damms zum fünften Mal in 50 Jahren geöffnet

Nach ergiebigen Regenfällen in weiten Teilen Namibias ist der Wasserpegel fast aller Staudämme im Land gestiegen. Nach Jahren der Dürre fiel im Auffanggebiet des...

Ein Besuch im zentralen Norden Namibias

Oshana, Omusati, Ohangwena, Oshikoto: die Regionen im zentralen Norden Namibias. Ihre Städte –Oshakati, Ondangwa, Oshivelo, Omuthiya, Okahao, Oshikuku, Ongwediva, Outapi und oh, da ist...

Kein Skorpion und keine echte Spinne

Beim ersten Anblick sehen sie furchterregend aus. Denn sie kombinieren zwei Tierarten, vor denen sich viele Menschen unnötigerweise fürchten und ekeln: Spinnen und Skorpione....

Leuzistischer Springbock mit normal-farbigem Jungen

Es ist ungewöhnlich, in der freien Natur einen weißen Springbock zu sehen. Noch ungewöhnlicher ist es, ein erwachsenes leuzistisches Tier zu sehen, weil es...

Nächtliche Bootsfahrt zu Fischeule, Nachtreiher und Co.

Ein besonderes Erlebnis ist es, Namibias größte Eule zu sehen – die Fischeule, auch Bindenfischeule genannt. Dieser scheue und bedrohte Raubvogel kommt nur am...

Regen lässt Etosha aufleben und erblühen

Wie das übrige Land erblüht auch der Etosha-Nationalpark, wenn nach einer langen Trockenperiode endlich der lang ersehnte Regen fällt und die Natur zu neuem...

Krusten-, Blatt- und Strauchflechten der Namib-Wüste

Ein einziger kopfgroßer Stein ist wie ein bunter Miniaturgarten. Die wenige Millimeter langen, zierlichen orange-roten Finger der Namibsonne (Caloplaca elegantissima) scheinen sich an den...

Zweiäugig Marmoriertes Nachtpfauenauge

Nach den ersten guten Regenfällen zwischen Dezember und Februar sind sie plötzlich da – zu hunderten. Vor allem dort, wo starke Lichtquellen die ganze...
- Werbung -