23.3 C
Windhoek
Donnerstag, 18. Oktober 2018
- Anzeige -

Seltsame Formen von Kameldornschoten

„Hart wie Kameldornholz ist unser Land“ heißt es in einem Lied. Kameldornholz gibt die beste Glut beim „Braaifleisch“ (Grillen). Zaunpfähle, die vor Jahrzehnten aus...

Kupferhai – Zur Geburt und Paarung nach Swakopmund

In den Sommermonaten ziehen schwangere Kupferhaiweibchen in die Küstengewässer bei Swakopmund, wo sie ihre Jungen gebären. Die Männchen wandern bereits kurze Zeit vorher dorthin,...

Unter Wasser fliegen

Das für Jungvögel typische braunschwarz-weiße Federkleid ist schon vorhanden, aber der junge Säbelschnäbler, der am Rande des Wassers auf Nahrungssuche war, kann noch nicht...

Erste Schauer zum offiziellen Start der Regenzeit 2018/19

Der 1. Oktober ist nach Angaben des namibischen Meteorologischen Dienstes der offizielle Beginn der Regenzeit. Der Zeitraum von Oktober bis Dezember bildet die erste...

Winterliche Bootsfahrt auf dem Kwando bei der Namushasha River Lodge

Das Gezeter der knapp 35 cm großen Smith-Buschhörnchen lässt manchen Besucher der Namushasha River Lodge am Ufer des Kwando schon bei der Ankunft in...

Sinkender Wasserpegel sorgt für zunehmendes Brutgeschäft

Überflutet der mächtige Sambesi die Uferregionen, bedeutet dies für viele Vogelarten zusätzlichen Lebensraum mit gewaltigem Nahrungsangebot. Für die Braunmantel-Scherenschnäbler geht jedoch ein wichtiges Habitat...

Bootsfahrt auf dem mächtigen Sambesi im Winter

Obwohl es ein für örtliche Verhältnisse sehr kalter Morgen ist, sind an einem Nebenarm, auf einer großen Insel und am Hauptstrom des mächtigen Sambesi...

Daumen halten für ein Fohlen der wilden Pferde

Ein Fohlen der Stute Meredith und des Hengstes Igloo hat das Licht der Welt erblickt. Das klingt vielleicht nicht nach einem großen Ereignis, aber...

Natur und Kalender stehen auf Frühling

Der 1. September gilt auf der südlichen Halbkugel als Frühlingsbeginn. Laut Kalender ist der Winter dann vorbei, aber die Natur hält sich nicht an...

Bootsfahrt auf dem Chobe an einem Wintermorgen

In der Nähe des Chobe River Camps fehlen die mit hohem Ried und Papyrus bewachsenen Ufer und die hohen Bäume, die an den anderen...
- Werbung -