21.2 C
Windhoek
Donnerstag, 27. Februar 2020
- Anzeige -

Biltong – Hochgenuss und Kult für Kenner

„Von Schlaglöchern bis hin zu Politikern, in Südafrika sind heutzutage viele Dinge deprimierend. Glücklicherweise gibt es jedoch etwas, das Trübselige aufmuntert, Untröstliche tröstet und...

Warum Pinguine manchmal nicht ins Wasser sollten

An der Küste kann man gelegentlich einen Pinguin auf dem Strand sitzen sehen. Wer ihn findet, hält den Vogel oft für krank und will...

Vogelzählungen auf Gondwana Lodges im Nordosten Namibias

Seit 1992 werden zweimal im Jahr regelmäßig Vogelzählungen in Feuchtgebieten durchgeführt. Vögel sind gute Indikatoren für die “Gesundheit” dieser Gebiete. Als Signatar der Feuchtgebiete-Konvention...

Wanderung in eine andere Welt

Es ist Morgen im Klipspringer Base Camp. Die Luft ist kalt und klar; um uns herum nichts als die karge Hügellandschaft des Gondwana Canyon...

Mit dem Duster durch die Wüste

Da steht er, silbrig schimmernd im Sonnenlicht, recht schick, etwas kantig und breitbeinig mit dem hübschen „Namibia2Go“-Logo auf den Wagentüren. Eigentlich ein bequemes Fahrzeug...

Reisen nach Namibia – nur wann?

Grundsätzlich ist Namibia ganzjährig ein tolles Reiseziel, wobei jede Jahreszeit ihre ganz eigenen Reize hat. Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen kann man als Reisender das...

Oranjemund öffnet sich der Welt

Am Samstag, den 21. Oktober 2017, hat die Diamantenstadt Oranjemund zum ersten Mal ihre Tore für Besucher und Touristen geöffnet. Davor war der kleine...

Faszinierendes „Wasserloch“: der Otjikoto-See

Rund 20 Kilometer nordwestlich von Tsumeb liegt ein Karstsee, um den sich faszinierende Geschichten ranken. Er heißt Otjikoto-See und ist einer von nur zwei...

Tiger-Safari in Namibia

Die meisten Touristen werden von den exotischen Landtieren nach Namibia gelockt. Viele wissen gar nicht, dass Namibia auch ein richtig verrücktes Angelland ist und...

Wie der Leopard zu seinen Flecken kam

In afrikanischen Erzählungen heißt es, der Leopard habe seine Beute nicht mehr teilen wollen und angefangen, sie in Bäumen zu verstecken, weil sich Schakal...
- Werbung -