Lazarett-Straße in Windhoek umbenannt

0
2178
Lazarettstraße Windhoek
Das neue Straßenschild mit dem Namen des ersten Präsidenten Tansanias wird im letzten Sonnenlicht am Montag (27. Mai 2019) angestrahlt, nachdem die Lazarett-Straße umbenannt wurde. Unten in der Mitte des Bildes Tansanias Präsident John Pompe Joseph Magufuli, Namibias Präsident Hage Geingob und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua.

Im Beisein von Präsident Hage Geingob wurde am Montag (27. Mai 2019) vom Präsidenten der Vereinigten Republik Tansania, Dr. John Pompe Joseph Magufuli, die altbekannte Lazarett-Straße in Windhoek in Julius K. Nyerere-Straße umbenannt.

„Wir sind hier, um eine der bekanntesten Koryphäen Afrikas zu ehren, ein Symbol des Pan-Afrikanismus, eine außergewöhnliche Persönlichkeit und einen der Gründungsväter Afrikas, die sich gegen den Kolonialismus auflehnten und für die Unabhängigkeit kämpften“, betonte Präsident Geingob. Julius Nyerere, unter Afrikanern besser bekannt als Mwalimu, war der erste Präsident des unabhängigen Tansanias und das erste Staatsoberhaupt, dass Namibiern Zuflucht gewährte und sie militärisch für den Unabhängigkeitskampf in ihrer Heimat ausbildete.

„Wir werden die Unterstützung, die wir von Nyerere und den Menschen Tansanias während des Befreiungskampfes erhalten haben, niemals vergessen. Als Dank und um Mwalimu Julius Kambarage Nyerere zu ehren, haben wir die Lazarett-Straße in Julius K. Nyerere-Straße umbenannt“, sagte Geingob. Bei der Umbenennung war der Sohn von Julius Nyerere, Makongoro Nyerere, ebenfalls zugegen. Er bedankte sich für die große Ehre, die seinem 1999 verstorbenen Vater entgegengebracht wird.

Garnisonslazarett Windhoek, um 1900
Das Garnisonslazarett in Windhoek, erbaut 1895.

Die Lazarett-Straße hatte ihren Namen erhalten, nachdem in der ersten Hälfte des Jahres 1895 das erste Lazarett in Windhoek errichtet wurde. Es lang genau an der Stelle, an der sich heute der DSW-Kindergarten und das Sportfeld befinden. Mit dem Dampfer „Greek“ waren bereits am 23. September 1893 zwei Pflegeschwestern von dem Frauenverein für Krankenpflege in den Kolonien nach Windhoek entsandt worden, um dort ein Lazarett zu einzurichten. Mit demselben Dampfer war auch Lazaretteinrichtung verschifft worden. In den ersten Jahren musste das Lazarett mit Wasser aus einer in der Nähe gelegenen stark fließenden Quelle versorgt werden. Erst im Jahre 1905 wurde eine Wasserleitung verlegt.

1896 berichtete Schwester Augustine in „Unter dem roten Kreuz“, wie viel leichter es geworden sei, seit Schwesternwohnung und Küche im selben Hause untergebracht seien und nicht wie zuvor eine Viertelmeile vom Hospital entfernt. Zum damaligen Zeitpunkt waren in dem Krankenhaus in den geräumigen Zimmern nur zehn Patienten untergebracht, alles leichte Fälle, so Schwester Augustine.

Das Lazarett und das Haus des ersten Arztes, Assistenzarzt Dr. Richter, wurden im Jahre 1969 abgerissen, da die Gebäude unbenutzt und dem Verfall nahe waren. Dort wurde dann einige Zeit später die deutsche Regierungsschule gebaut.

Lazarettstraße Umbenennung
Offiziell wurde die Lazarett-Straße am späten Nachmittag von Tansanias Präsident John Pompe Joseph Magufuli (2.v.l.) und Präsident Hage Geingob (2.v.r.) umbenannt derweil der älteste Sohn von Julius Nyerere, Makongoro (links) und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua (rechts) zuschauen.

„Was heißt Lazarett“, wollte ein damarasprachiger Polizist am Montag kurz vor der Umbenennung der Lazarett-Straße wissen. Nachdem ihm erklärt worden war, dass ein Lazarett ein Krankenhaus für Soldaten ist, meinte er, dass er jetzt wüsste, woher das Wort „Nazares“ für Krankenhaus in seiner Sprache stamme. Die jungen Damara und Nama nennen ein Krankenhaus /ae-dioms oder /ae //gaub – ein Haus für Kranke.

Dirk Heinrich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here