Leuzistischer Springbock mit normal-farbigem Jungen

0
11454
leucistic springbok_Lauréne Phillippot
Ein weißer (leuzistischer) Springbock mit einem normalgefärbten Jungen. Foto: Lauréne Phillippot

Es ist ungewöhnlich, in der freien Natur einen weißen Springbock zu sehen. Noch ungewöhnlicher ist es, ein erwachsenes leuzistisches Tier zu sehen, weil es es nicht wie seine normal gefärbten Artgenossen in die Umwelt einfügt, sondern sich davon abhebt. Das macht sie zu einer leichteren Beute, und im Etoscha-Nationalpark gibt es eine Reihe verschiedener Raubtiere. Reiseleiter Ian Brown von Safari2Go entdeckte das leuzistische Springböckchen mit seinem normal gefärbten Jungtier in der Nähe des Sprokieswoud (Afrikaans: Märchenwald; Moringa-Wald) westlich von Okaukuejo. 

Leuzismus sollte nicht mit Albinismus verwechselt werden. Leuzistische Tiere wie dieser weiße Springbock haben keine roten Augen. Leuzismus ist eine harmlose genetische Störung, die dazu führt, dass das Fell oder die Federn weiß und die Haut darunter rosa ist. Leuzistische Haut enthält keine Melanozyten, d.h. pigmentproduzierende Zellen. Beim Albinismus hingegen sind diese Zellen zwar vorhanden, aber nicht in der Lage, das bei Tieren und Menschen vorkommende Pigment Melanin zu produzieren. Melanin lässt Haare, Haut und Augen dunkler erscheinen. Wie beim Leuzismus kann sich die fehlende Pigmentierung am ganzen Körper eines Tieres oder nur an bestimmten Stellen zeigen, wo einzelne Flecken auf dem Fell  – oder auch Federn bei Vögeln weiß sind, während der Rest des Körpers die übliche Farbe hat. Die berühmtesten leuzistischen afrikanischen Tiere waren die weißen Löwen von Timbavati in Südafrika. 

Das Gegenteil von Leuzismus ist Melanismus. Schwarze Tiere kommen häufiger vor,  wie zum Beispiel die schwarzen Panther, die schwarze Jaguare sind. Im Etosha-Nationalpark gibt es ein paar halbmelanistische Burchell’s Zebras.  

Das Foto des weißen Springbocks stammt von der Bloggerin Lauréne Phillippot.

Dirk Heinrich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here