Neuer Reiseführer zu Namibias Naturparks schließt Informationslücke

0
19081
Elefanten, Bwabwata Nationalpark
In Windhoek wurde ein umfassender 428-seitiger Reiseführer, "Namibia Nature Parks", mit den neuesten Informationen über Naturparks und kommunale Hegegebiete veröffentlicht. Foto: Gondwana Collection

Weite Teile der atemberaubenden Landschaft Namibias mit ihrer Flora und Fauna stehen unter Schutz, nicht nur von der Regierung, sondern auch von ländlichen Gemeinschaften und privaten Unternehmen.

Ein wunderschöner neuer Reiseführer bietet die neuesten Informationen über 22 staatlich geschützte Parks, darunter den weltberühmten Etosha Nationalpark. Ein Buch dieses Kalibers ist seit fast 30 Jahren nicht mehr erschienen.

Daher ist es von besonderer Bedeutung, dass am 10. Juni 2021 ein neuer Naturparkführer erschienen ist. Der 428-seitige Führer „Namibia Nature Parks“ des lokalen Naturexperten Helge Denker erklärt die Entwicklung des Naturschutzes in Namibia – bemerkenswert und international bekannt als Erfolgsgeschichte – die Parkentwicklung seit 1907 (!) und das Konzept der kommunalen Hegegebiete (Communal Conservancies).

"Namibia Nature Parks" von Helge Denker
“Namibia Nature Parks” von Helge Denker.

Darüber hinaus sind auch interessante Details zu zwei großen privaten Schutzgebieten in Namibia enthalten. Der Untertitel „A personal guide to Namibia’s great wild space“ („ein persönlicher Führer zu Namibias großartigen wilden Landschaften“) weckt die Erwartungen des Lesers, die beim Schmökern voll und ganz erfüllt werden.

Layout, Design und Stil erfolgreich vereint

Optisch beeindruckt das Buch schon von Weitem mit einem auffälligen Cover in roten Kalahari-Sandfarben, auf dem eine einsame Oryx-Antilope in einer für Südnamibia so typischen Dünenlandschaft zu sehen ist.

Das Layout bietet eine schöne Mischung aus Hochglanzseiten, tollen Fotos, prägnanten Kapiteln und etwas nostalgischem Flair aus der Zeit von Isak Denisens „Out of Africa“ mit handschriftlichen Notizen und Zeichnungen des Autors Helge Denker, die von einem Ledertagebuch und seinem gut getragenen Riemen umrahmt sind.

Das Foto seines langjährigen Fernglases an einem Lederband auf einer der ersten Seiten sagt alles: Denker hat eine tiefe Leidenschaft und Liebe für Namibias faszinierenden Busch und die wilde Natur, was sich auf fast jeder Seite widerspiegelt. Geschickterweise steht das übliche „Vorwort“ ganz hinten in diesem Buch.

Ausführliche Karten und Reisetipps, leicht lesbare Hintergrundinformationen zu Naturkunde und Geomorphologie sowie welche Tiere und Vögel in den Naturparks und Naturschutzgebieten zu sehen sind, viele schöne Fotos und Zeichnungen lassen beim Leser schnell den Wunsch aufkommen, sofort Reisevorbereitung zu treffen, um Namibias Schönheit und Tierwelt zu erkunden.

Buch: Namibia Nature Parks
Das wunderschön illustrierte Buch lädt den Leser ein, Namibias einzigartige Flora und Fauna zu erkunden. Foto: Helge Denker

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert. Das Eröffnungskapitel erklärt die privatwirtschaftliche Naturschutzinitiative hinter diesem Buchprojekt: „die Verbindungen zwischen Tourismus und Naturschutz, Menschen und ihrer Umwelt, Gemeinschaften und Parks sowie zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu stärken“, so Denker.

Reisende erhalten wertvolle Reisetipps sowie Empfehlungen, was man tun oder lieber lassen sollte,bei Begegnungen mit Menschen, Natur und wilden Tieren.

Das zweite Kapitel bietet gute Einblicke in die prähistorische Zeit Namibias, wie die Landschaften entstanden, die faszinierende Geologie des Landes, seine Fossilien, Wüsten und den Einfluss der klimatischen Bedingungen.

Als nächstes fasst Denker viele Fakten zusammen, während er im Kapitel „Ein Länderprofil“ Namibia und seine interessante Naturschutzgeschichte porträtiert und darstellt, wie staatliche Bemühungen, private Initiativen und ländliche Gemeinden miteinander verbunden sind. Denker geht auch auf wissenschaftliche Forschung, Tier-Rettungsaktionen und Maßnahmen im Kampf gegen Wilderei ein.

Löwen, Etosha
Zwei Löwen im Etosha-Nationalpark. Foto: Gondwana Collection

Der vierte Teil beginnt auf Seite 65 mit den Naturparkprofilen in alphabetischer Reihenfolge, mit dem Ai-Ais-Richtersveld Transfrontier Park an erster Stelle.

Zu jedem der 22 Parks werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Fauna und Flora, Aktivitäten, Übernachtungstipps sowie Parkgeschichte, Forschung und Schutzmaßnahmen beschrieben. Die beiden in den Parkprofilen enthaltenen privaten Schutzgebiete sind Namib Rand und der Gondwana Canyon Park. Auch die kommunalen Hegegebiete im Norden, wie die indigenen Gemeinschaften sie verwalten und Vorteile durch Tourismus, Jagdkonzessionen, natürliche Ressourcen wie Stroh und Heilpflanzen (z. B. Teufelskralle)werden dem Leser näher gebracht.

Teil Fünf mit dem Titel „ein Addendum“ enthält ein Inhaltsverzeichnis, Impressum, Glossar, ausgewählte Bibliographien und eine Liste, in welchen Naturparks größere Säugetiere zu finden sind.

Eine kurze Einführung in die Verwendung der detaillierten Karten und Legenden rundet dieses erstaunlich detaillierte und gut geschriebene Buch mit dem schönen und ansprechenden Layout ab. Es war höchste Zeit, dass ein neuer Führer über Namibias Naturparks mit aktuellen Fakten und Infos veröffentlicht wird, der mit Sicherheit eine Lücke füllt.

Ein am Buch angebrachtes Lesezeichen hilft den Lesern, die Seiten leicht zu finden, um dieses faszinierende Buch weiterzulesen.

Dieser Reiseführer durch Namibias Parks ist nicht nur eine wunderbare Lektüre für Touristen von außerhalb Namibias, sondern auch für Einheimische, die ihr geliebtes Land „neu entdecken“ wollen und es kaum erwarten können, in ihrem Geländewagen mit Campingausrüstung und Kühlbox zum Erkunden in von Denker so treffend beschriebene Gebiete aufzubrechen.

Helge Denker
Der Autor des neuen Reiseführers “Namibia Nature Parks”, Helge Denker. Foto: Helge Denker

Details zum Buchprojekt und zur Veröffentlichung

Der 428-seitige Reiseführer „Namibia Nature Parks – a personal guide to Namibia’s great wild space“ mit Karten, 650 Fotos, Skizzen und Illustrationen des namibischen Naturexperten Helge Denker ist von dem Unternehmen Gondwana Collection Namibia veröffentlicht worden. Unterstützung kam von Namibias Finanzriese Capricorn Group.

Das Buch wurde in Windhoek von John Meinert Printing gedruckt. Der Erlös aus dem Buchverkauf fließt in die Unterstützung der kommunalen Hegegebiete in Namibia. Die Mittel werden vom Gondwana Care Trust verwaltet.

Das Buch ist im Online-Shop von The Narrative Namibia erhältlich sowie in namibischen Buchläden und in Souvenirgeschäften von ausgewählten Gondwana Lodges. Leser können auch die Website www.namibia-nature-parks.com erkunden, die dieses Buch ergänzt.

Brigitte Weidlich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here