Qatar Airways wieder zurück in Namibia

0
852
Qatar Airways Windhoek Namibia NamibiaFocus
Archivbild: Eine Maschine von Qatar Airways nach dem Jungfernflug nach Namibia am 28. September 2016 auf dem Internationalen Flughafen Hosea Kutako bei Windhoek. Foto: Qatar Airways (https://www.facebook.com/qatarairways, Post vom 28 September 2016)

Zwischen Frankfurt und Windhoek stehen ab sofort drei Flüge pro Woche mehr zur Wahl. Eine Boeing 787-8 Dreamliner landete gestern Vormittag auf dem Internationalen Flughafen Hosea Kutako bei Windhoek, wie die Namibia Airports Company (NAC) auf ihrer Facebook-Seite bekannt gab. Der Dreamliner wurde von einem Feuerlöschfahrzeug mit Wasserstrahl begrüßt, wie in der Luftfahrt bei besonderen Anlässen üblich.

Damit endete eine mehr als zwei Jahre lange Pause. Qatar Airways hatte ihre Flugverbindung Doha – Windhoek wegen der Corona-bedingten Reiserestriktionen eingestellt.

An Bord waren laut NAC 98 Passagiere. Um 12.30 Uhr habe der Flieger mit 120 Passagieren zum Rückflug nach Doha abgehoben. Die Boeing 787-8 bietet Platz für rund 250 Fluggäste.

Hin- und Rückflüge finden nachts statt

Qatar Airways fliegt Namibia ab sofort dreimal die Woche an: Dienstags, donnerstags und samstags. Für Fluggäste, die von Frankfurt aus anreisen, finden die Hinflüge montags, mittwochs und freitags statt. Auf den Rückflügen kehrt man mittwochs, freitags und sonntags nach Frankfurt zurück.

In Frankfurt startet die Maschine abends und landet nachts in Doha. Nach ein paar Stunden Aufenthalt findet der Anschlussflug statt. Vormittags landet der Fluggast auf dem Internationalen Flughafen Hosea Kutako bei Windhoek.

Auf dem Rückflug starten Reisende mittags in Windhoek und kommen spätabends in Doha an. Weiter nach Frankfurt fliegt man ein paar Stunden später. Ankunft in Frankfurt ist morgens.

Mit der Lufthansa-Tochter Eurowings Discover kann man auch direkt von Frankfurt nach Windhoek fliegen. Außerdem gibt es Flüge von Ethiopean Airlines mit Zwischenstopp in Addis Abeba. Auch über Johannesburg kommt man nach Namibia.

 

Autor dieses Beitrags ist Sven-Eric Stender. Er stammt aus Hamburg und arbeitet seit 1986 als Journalist. Seit 1998 lebt er in Windhoek und hat sich auf die Themen Reise, Natur, Menschen und Geschichte Namibias spezialisiert. Für Fragen oder Anregungen ist er zu erreichen unter .

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here